Kostenloser Versand
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Viele Zahlungsoptionen
Hotline 0211-15760720

Aktionen & Angebote

%
THONET
Thonet LUM 125 Stehleuchte

Ab 789,00 €* 928,00 €* (14.98% gespart)
%
ClassiCon
ClassiCon Bell Coffee Stahl Sebastian Herkner Tisch quarzgrau
Varianten-Farbe Glassfuss: quarzgrau

2.745,00 €* 3.050,00 €* (10% gespart)
%
ClassiCon
ClassiCon Bell Coffee Stahl Sebastian Herkner Tisch

Varianten ab 2.745,00 €*
2.592,00 €* 3.050,00 €* (15.02% gespart)
%
ClassiCon
ClassiCon Eileen Gray Adjustable Tisch E1027 Black Version Beistelltisch

799,00 €* 990,00 €* (19.29% gespart)
6for5
THONET
Thonet S 43 FDR Mart Stam Drehstuhl Aluminium poliert
Varianten-Fünfarmdrehkreuz: Aluminium poliert

958,00 €* 999,00 €* (4.1% gespart)

Cane-Line Produkte

Cane-line
Cane-line Breeze Outdoor Lounge Sessel
Design: Strand+Hvass Das Designerduo Strand+Hvass – die beiden namenhaften, dänischen Designer Christina Strand und Niels Hvass – haben die Breeze-Serie entworfen. Die Breeze-Serie wurde mit sowohl Lounge- als auch Essgruppenmöbeln gestaltet. Sie bietet einen einheitlichen ästhetischen Ausdruck und lässt sich überall im Freien verwenden. Durch die elegante Leichtigkeit erzeugt Breeze einen skulpturalen und transparenten Ausdruck, der an eine leichte Sommerbrise erinnert. Die Serie wurde aus dem einzigartigen Cane-line Geflecht, Cane-line Weave®, gefertigt, bei dem transparentes und leicht erscheinendes Aussehen mit hohem Komfort verbunden wird, da sich das Material der Körperform und -Bewegung anpasst. Die einzigartigen Breeze-Möbel lassen sich einfach umstellen, machen auch alleine eine gute Figur und können untereinander, als auch mit anderen Cane-line-Möbeln kombiniert werden. Das Material ist UV-beständig, strapazierfähig und besonders pflegeleicht. Cane-line Weave® ist für alle Witterungen geschaffen und das Material behält über viele Jahre Farbe und Form. Der einladende Breeze Loungesessel ist ein weiterer Bestandteil der Breeze Kollektion der dänischen Designer Strand+Hvass. Eine elegante Formsprache mit reinen Linien und einem starken Ausdruck kennzeichnet die Gartenmöbel der Breeze Kollektion. Aus Stahl und Cane-line Faser hergestellt, ist der Breeze Loungesessel witterungsbeständig und pflegeleicht. Dank der Materialien kann der Stuhl das ganz Jahr über im Freien stehen. Ein Abwischen oder Abspulen von Schmutz ist reichlich. Um den Frühjahrsputz zu erleichtern, empfehlen wir jedoch das Benutzen eines Covers. Zusätzliche Informationen Abmessungen Breite: 87 cm Höhe: 73 cm Tiefe: 72 cm Sitzhöhe: 38 cm

Ab 692,85 €* 745,00 €* (7% gespart)
Cane-line
Cane-line Drop Outdoor Küche ohne
Varianten-Drop Kitchen Teak Wand: ohne
Design: Cane-line Design Team Die Drop Kitchen ist eine beeindruckende Küche für Lebensliebhaber mit einem stilvollen und zugleich lebendigen und einladenden Ausdruck. Mit Drop Kitchen verlegt Cane-line einen weiteren Raum aus dem Haus in den Garten und verlängert somit die Zeit, die im Freien mit Familie und Freunden genutzt werden kann. Die Drop-Serie, entworfen vom Cane-line Design Team, besteht aus einer Kollektion, die ein Outdoor-Küchenkonzept und elegante Tische umfasst. Der Rahmen der Serie besteht aus speziell designten Profilen, die eine robuste Konstruktion und ein elegantes Finish miteinander verbindet. Die Serie ist von einer Tropfenform inspiriert, die ein Profil mit Kanten und weichen Kurven hat. Die Drop Kitchen ist eine beeindruckende Küche für Lebensliebhaber mit einem stilvollen und zugleich lebendigen und einladenden Ausdruck. Mit Drop Kitchen verlegt Cane-line einen weiteren Raum aus dem Haus in den Garten und verlängert somit die Zeit, die im Freien mit Familie und Freunden genutzt werden kann. Sie benötigen lediglich einen Wasseranschluß und Abflußmöglichkeit. Die Drop Kitchen enthält keine elektronischen Geräte. Die dekorative Teak Wand für die Drop Küche erweitert ihre Nutzflächen (200x68,5x3,5cm). Das Küchenmodul beinhaltet auf der linken Seite einen Mülleimer. Zusätzliche Informationen Abmessungen Breite: 226 cm Tiefe: 51 cm Höhe: 92.5 cm

5.673,00 €* 6.100,00 €* (7% gespart)
Cane-line
Cane-line Ocean Stuhl
Ocean wurde vom Cane-line Design entworfen und ist eine Kombination aus modernen Design und traditioneller Handwerkskunst. Ocean ist ein elegant gestalteter Sessel aus starkem Cane-line Soft Rope mit Aluminiumgestell und einen unglaublich weichen und bequemen Sitz aus Cane-line Natté oder Cane-line Wove. Der leichte Rahmen und der transparente Ausdruck sorgen für einen eleganten Look. Zusammen mit dem weichen Sitz- und Rückenkissen bietet Ocean sowohl einzigartigen Komfort als auch eine optisch schöne Ästhetik. Ocean chair (5417) Breite: 57 cm Tiefe: 60 cm Höhe: 76 cm Sitzhöhe: 42 cm Armlehnenhöhe: 69 cm Gewicht: 4.72 kg Zusätzliche Informationen

516,15 €* 555,00 €* (7% gespart)
Cane-line
Cane-line Breeze Outdoor Highback Sessel Hellgrau ohne Kissen
Varianten-Farbe: Hellgrau ohne Kissen
Design: Strand+Hvass Das Designerduo Strand+Hvass – die beiden namenhaften, dänischen Designer Christina Strand und Niels Hvass – haben die Breeze-Serie entworfen. Die Breeze-Serie wurde mit sowohl Lounge- als auch Essgruppenmöbeln gestaltet. Sie bietet einen einheitlichen ästhetischen Ausdruck und lässt sich überall im Freien verwenden. Durch die elegante Leichtigkeit erzeugt Breeze einen skulpturalen und transparenten Ausdruck, der an eine leichte Sommerbrise erinnert. Die Serie wurde aus dem einzigartigen Cane-line Geflecht, Cane-line Weave®, gefertigt, bei dem transparentes und leicht erscheinendes Aussehen mit hohem Komfort verbunden wird, da sich das Material der Körperform und -Bewegung anpasst. Die einzigartigen Breeze-Möbel lassen sich einfach umstellen, machen auch alleine eine gute Figur und können untereinander, als auch mit anderen Cane-line-Möbeln kombiniert werden. Das Material ist UV-beständig, strapazierfähig und besonders pflegeleicht. Cane-line Weave® ist für alle Witterungen geschaffen und das Material behält über viele Jahre Farbe und Form. Der Breeze Highback Loungesessel ist ein hochrückiger, äusserst bequemer Lehnstuhl für den Garten oder die Terrasse. Das elegante Design stammt von den bekannten, danischen Möbeldesignern Strand+Hvass, die auch den Rest der Breeze Kollektion entworfen haben. Das schwarze Cane-line Fasergeflecht und der schwarze Stahlrahmen erinnern an die Möbelklassiker der 60'ger Jahre, sind witterungsbeständig und pflegeleicht. Zusätzliche Informationen Abmessungen Breite: 98 cm Höhe: 98 cm Tiefe: 101 cm Sitzhöhe: 38 cm

990,00 €* 1.065,00 €* (7.04% gespart)
Cane-line
cane-line Peacock Outdoor Daybed ohne Sonnenschirm
Varianten-Peacock Daybed: ohne Sonnenschirm
Design: Foersom & Hiort-Lorenzen MDD Ein schönes Möbel mit Komfort ist der Schlüssel - Die Mischung aus zwei Farben im Gewebe gibt dem Peacocks Programm ein sehr modernes und einzigartiges Aussehen. Das Daybed bietet besonderen Komfort und bietet den idealen Platz zum Relaxen in den Sommerstunden. Ein integrierter Tisch aus Teak ermöglicht das Abstellen von Getränken direkt in der Mitte der Liegefläche. Ein Sonnenschirm kann ebenfalls mittig eingesetzt werden und bietet damit die Möglichkeit zu perfekt geschütztem Entspannen in der Sonne. Die Auflagen Teambeine Zusätzliche Informationen Abmessungen Breite: 219 cm Tiefe: 199 cm Höhe: 96,5 cm Sitzhöhe: 34 cm Armlehnhöhe: 66 cm

8.340,00 €*


Unsere Lieblinge

Für den Arbeitsplatz gehört der Aeron von Herman Miller zu unseren absoluten Lieblingen. Für den Essbereich lieben wir die Freischwinger von THONET und den Dänischen Design-Klassiker CH24 - besser bekannt als Wishbone Chair.

Herman Miller Aeron

Der "Holy Grail" der Stühle - tuen Sie Ihrem Rücken was Gutes

Mehr erfahren

THONET S 64 Freischwinger

Armlehnenfreischwinger

Mehr erfahren

Carl Hansen CH24

Der Dänische Klassiker
Mehr Erfahren

Unsere Lieblinge

THONET
Thonet Sonderedition S 43 Rauchchrom
Design: Mart Stam, 1931 Special Edition Thonet S 43 Rauchchrom Die Sonderedition des S 43 in schwarz gebeizte Ausführung mit Gestell in dem speziellen Rauchchrom ist eine ganz besondere Variante des Klassikers S 43 Mart Stam setzte bei all seinen Möbelentwürfen auf Geradlinigkeit in der Form, auf ästhetische Sparsamkeit der Konstruktion und auf den Nutzen verbesserten Sitzkomforts. Beim S 43 kombinierte er das Stahlrohr-Gestell mit Formholzschalen für Sitz und Rücken und schaffte damit eine absolute Reduktion. Durch den bequemen Schwingeffekt des Gestells kann man auf eine Polsterung verzichten. Seine klare, zurückhaltende Form macht diesen Freischwinger zu einem exemplarischen Entwurf im Geiste der Moderne. Das künstlerische Urheberrecht für diesen streng kubischen hinterbeinlosen Stuhl liegt heute bei Thonet. Abmessungen

428,00 €*
Herman Miller
Herman Miller Aeron Remastered Graphite Bürostuhl
Aeron Bürostuhl Größe teilmontiert  Sitzhöhe Neigungsbegrenzung und Vorwärtsneigung Armlehnen: komplett einstellbare Armlehnen Armauflagen: ungepolsterte Armauflagen Rückenstütze: anpassbare PostureFit SL Rahmen-Oberfläche: Graphite-G1 Gestell-Oberfläche: Graphite-G1 Fußkreuz: Graphite-G1 Rollen / Gleiter: 65mm Rollen (Hartboden) Armauflagen-Oberfläche: Black Pellicle: Graphite-23103

Ab 1.245,00 €*
Carl Hansen & Søn
Carl Hansen & Søn CH24 Wishbone Chair Eiche
Carl Hansen CH24 Wishbone Stuhl Design:Hans J. Wegner, 1949, in Produktion seit 1950. Der Wishbone Chair CH24 ist wahrscheinlich der bekannteste Stuhl von Hans J. Wegner. Ein leicht wirkender, attraktiver und komfortabler Stuhl für den Essbereich mit dem charakteristischen Y in der Rückenlehne. Mit seinem schlichten Design und der klaren Linienführung ist der Stuhl ein Paradebeispiel höchster Handwerkskunst. Die schlichte Anmutung täuscht darüber hinweg, dass zur Herstellung des Stuhls CH24 ca. 100 Einzelschritte notwendig sind. Allein die handgeflochtene Sitzfläche besteht aus 120 Metern Papierkordel. Die Ausführung mit Naturgeflecht in Seife/Öl/weiss/schwarz im Quickship. Reparaturen der Sitzfläche sind möglich - Sprechen Sie uns gerne an! Sehen Sie hier die Herstellung des Wishbone CH24 von Hans J. Wegner. Der dänische Architekt Hans J. Wegner gilt als wegweisender Möbeldesigner des 20. Jahrhunderts Hans J. Wegner (1914-2007) gilt unter den dänischen Möbeldesignern als einer der kreativsten, innovativsten und produktivsten. Wegner, oft als Meister des Stuhls bezeichnet, entwarf zu Lebzeiten mehr als 500 Stühle - viele davon waren Meisterwerke. Wegner war Teil der spektakulären Generation, die heute als "goldenes Zeitalter" des modernen dänischen Designs bezeichnet wird. „Viele Ausländer haben mich gefragt, wie wir den dänischen Stil gemacht haben“, sagte Wegner einmal. "Und ich habe geantwortet, dass es eher ein kontinuierlicher Reinigungsprozess und für mich der Vereinfachung war, auf die einfachsten Elemente von vier Beinen, einem Sitz und einer kombinierten oberen Schiene und Armlehne zu reduzieren." Der Kern von Wegners Vermächtnis ist sein Fokus darauf, das Innenleben - die Seele - der Möbel nach außen zu bringen, wo die Einfachheit und Funktionalität zu schätzen ist. Wegner wurde 1914 in Tønder, einer Stadt im Süden Dänemarks, als Sohn eines Schusters geboren. Er begann seine Ausbildung beim dänischen Schreinermeister H. F. Stahlberg im Alter von 14 Jahren. Drei Jahre später zog er nach Kopenhagen und besuchte die Kunstgewerbeschule von 1936 bis 1938, bevor er sich als Designer aufmachte. Im Jahr 1940 arbeitete Wegner mit den Architekten und Designern Arne Jacobsen und Erik Møller in Aarhus zusammen und arbeitete am Möbeldesign für das neue Rathaus von Aarhus. Im selben Jahr begann Wegner die Zusammenarbeit mit dem Schreinermeister Johannes Hansen, der die treibende Kraft war neues Möbeldesigns der dänischen Öffentlichkeit bekannt zu machen. Wegners Erfahrung als Schreiner vermittelte ihm ein tiefes Verständnis dafür, wie er anspruchsvolle Tischlertechniken in exquisite Form integriert. Seine Ästhetik basierte auch auf einem tiefen Respekt vor Holz und seinen Eigenschaften und einer großen Neugier auf andere natürliche Materialien, die es ihm ermöglichten, dem formalistischen Minimalismus eine organische, natürliche Weichheit zu verleihen. Wegner gründete 1943 sein eigenes Designbüro und entwarf 1949 seinen ersten Stuhl für Carl Hansen & Søn. Sein CH24-Stuhl oder der Wishbone-Stuhl wurde sofort zum Erfolg und wird seitdem von Carl Hansen & Søn produziert. Im Laufe seiner Karriere erhielt Wegner fast alle wichtigen Auszeichnungen, die an Designer vergeben wurden, darunter der Lunning-Preis, der Grand Prix der Triennale in Mailand, der schwedische Prinz Eugen-Medaille und die Eckersberg-Medaille der Königlich Dänischen Akademie der Schönen Künste. Wegner wurde außerdem zum Ehrendoktor des Royal College of Art und zum Royal Royal Designer of Industry der Royal Society of Arts in London ernannt. Nahezu alle großen Designmuseen der Welt, vom New Yorker Museum für Moderne Kunst bis zur Neuen Sammlung in München, beziehen seine Möbel in ihre Sammlungen. Zusätzliche Informationen Abmessungen Hölzer

Ab 938,00 €*
6for5
THONET
Thonet S 43 F Mart Stam Stuhl Freischwinger
Design: Mart Stam, 1931 Mart Stam setzte bei all seinen Möbelentwürfen auf Geradlinigkeit in der Form, auf ästhetische Sparsamkeit der Konstruktion und auf den Nutzen verbesserten Sitzkomforts. Beim S 43 kombinierte er das Stahlrohr-Gestell mit Formholzschalen für Sitz und Rücken und schaffte damit eine absolute Reduktion. Durch den bequemen Schwingeffekt des Gestells kann man auf eine Polsterung verzichten. Seine klare, zurückhaltende Form macht diesen Freischwinger zu einem exemplarischen Entwurf im Geiste der Moderne. Das künstlerische Urheberrecht für diesen streng kubischen hinterbeinlosen Stuhl liegt heute bei Thonet. Ohne oder mit Armlehnen. Gestell Stahlrohr verchromt oder Edelstahl, auch stapelbar. Formholzgarnituren in Buche gebeizt, oder decklackiert. Auch mit gepolsterten Garnituren lieferbar, bezogen mit Leder oder Stoff. Zusätzliche Informationen Materialien

648,00 €*
THONET
Thonet S 34 Pure Materials Mart Stam Stuhl Freischwinger
Design: Mart Stam, 1926 Diese Stühle sind die ersten Freischwinger der Möbelgeschichte. Sie wurden 1927 in der Weißenhof-Siedlung in Stuttgart zum ersten Mal eingesetzt. Ab 1925 experimentierte Mart Stam mit Gasleitungsrohren, die er mit Flanschen verband, und entwickelte daraus das Prinzip frei kragender Stühle, die nicht mehr auf vier Beinen ruhten. Damit war ein Konstruktionsprinzip geschaffen, das in seiner formalen Zurückhaltung zu einem wichtigen Baustein in der Geschichte des modernen Möbeldesigns wurde. Stam kam es zu Beginn noch nicht auf den federnden Effekt des gebogenen Stahlrohrs an, sondern auf die klare Form, die perfekt in die modernen Gebäude dieser Zeit passten. Ledergarnitur läßt sich durch Spannbügel unter dem Sitz straffen. Ohne (S 33) oder mit Armlehnen (S 34). Gestell Stahlrohr verchromt. Bespannung mit Kernleder oder mit Kunststoff-Netzgewebe in schwarz, havanna und silber. Armauflagen in Massivholz Buche oder Elastomerkunststoff schwarz. Zusätzliche Informationen Abmessungen

1.815,00 €*
THONET
Thonet S 34 N Mart Stam Stuhl Freischwinger
Design: Mart Stam, 1926 Diese Stühle sind die ersten Freischwinger der Möbelgeschichte. Sie wurden 1927 in der Weißenhof-Siedlung in Stuttgart zum ersten Mal eingesetzt. Ab 1925 experimentierte Mart Stam mit Gasleitungsrohren, die er mit Flanschen verband, und entwickelte daraus das Prinzip frei kragender Stühle, die nicht mehr auf vier Beinen ruhten. Damit war ein Konstruktionsprinzip geschaffen, das in seiner formalen Zurückhaltung zu einem wichtigen Baustein in der Geschichte des modernen Möbeldesigns wurde. Stam kam es zu Beginn noch nicht auf den federnden Effekt des gebogenen Stahlrohrs an, sondern auf die klare Form, die perfekt in die modernen Gebäude dieser Zeit passten. Die Garnitur läßt sich durch Spannbügel unter dem Sitz straffen. Ohne (S 33) oder mit Armlehnen (S 34). Gestell Stahlrohr verchromt. Bespannung mit Kernleder oder mit Kunststoff-Netzgewebe in schwarz, havanna und silber. Armauflagen in Massivholz Buche oder Elastomerkunststoff schwarz. Zusätzliche Informationen Abmessungen Materialien

Varianten ab 1.172,00 €*
1.124,00 €*