Kostenloser Versand
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Viele Zahlungsoptionen
Hotline 0211-15760720

Schon gesehen

Montana
Montana JW Table Tisch
Design: Jakob Wagner Der JW TABLE - Scharfkantig, aber dennoch weich. Leicht, aber dennoch solide. Der unter den Tisch gezogene Rahmen und die spitzen dreieckigen Beine, die leicht nach außen abgewinkelt sind, um Platz für die Beine der Sitzenden zu schaffen, verleihen dem Tisch einen leichten und schlanken Look. Die Struktur ist trotz des leichten und schlanken Looks solide und stabil. "Bei gutem Design geht es nicht darum, eine Schicht Schönheit hinzuzufügen. Im Gegenteil, es geht darum, Überflüssiges zu entfernen, um die essentielle Qualität, die Form und die Funktion des Objekts hervorzuheben." Jakob Wagner, Dänish Designer Der Tisch passt gleichermaßen perfekt ins private Esszimmer, so wie in professionelle Sitzungs- und Konferenzräume.Der JW Table ist in neun Standardgrößen als rundes und als eckiges Modell erhältlich. Die Tischplatte wird unabhängig von Material und Größe aus einem Stück gefertigt. Nur in der furnierten Ausführung sind die beiden größten rechteckigen Modelle in der Mitte geteilt. Montana 41 Farben Quick Ship Farben Abmessungen Montana Katalog2>

Varianten ab 2.610,00 €*
2.779,00 €*
Zoom by Mobimex
Zoom by Mobimex - TIX Tisch
Dante Bonuccelli Gegensätze TIX Tisch Die vertikale Tragstruktur in Aluminium oder Stahl – technisch und präzis und die horizontale, ruhende Tischplatte in massivem Holz ursprünglich, warm und natürlich. Zwei Materialien, die kaum unterschiedlicher und spannender sein können, bilden eine perfekte Funktionseinheit. Epochen treffen sich. Die historische Architektur und die Klarheit des modernen Tisches geben dem Raum Spannung und zugleich Eleganz und Klasse. Naturart – wie die Bezeichnung es sagt – ist die gekonnte Umsetzung der Schönheit eines wilden Baumwuchses in eine ausdrucksstarke Tischplatte. Durch die Verastungen, Verwachsungen, Risse und Verfärbungen schafft die Natur einzigartige Bilder. Der zukünftige Besitzer kennt den für ihn ausgewählten Baum nicht und darf gespannt sein, womit ihn die Natur überraschen wird. Die (wahlweise) Zweiteilung der Tischplatte schafft räumliche Spannung und betont die Längsrichtung. Die Lücke ist zugleich auch Halterung für Kerzenständer, Blumenvase, Ablageboard. Massivhölzer. TIX bietet zwei Arten von Massivholzverarbeitung. «Naturart» wie unten beschrieben oder «brettverleimt BV 40», 40 mm dick, in bekannt erlesener Holzauswahl und höchster Verarbeitungsqualität. Lieferbar in praktisch allen bekannten Massivhölzern: Buche, Esche, Platane, Ahorn, Ulme, Robinie, Kirschbaum, Eiche, Birnbaum, Nussbaum, Wenge Naturart. Wie die Bezeichnung es sagt – ist die kunstvolle Umsetzung der Schönheit eines wilden Baumwuchses in eine ausdrucksstarke Tischplatte. Durch die Verastungen, Verwachsungen, Risse, Verfärbungen schafft die Natur einzigartige Bilder. Der zukünftige Besitzer kennt den für ihn ausgewählten Baum nicht und darf gespannt sein, womit ihn die Natur überraschen wird. Lieferbare Hölzer: Buche Naturart, Ulme Naturart, Eiche Naturart, Platane Naturart, Nussbaum Naturart Oberflächen. Mit einer Lackierung erhalten die Möbel einen Schutzfilm, sind wenig fleck-empfindlich und pflegeleicht. Natürliche Oberflächen – geölt, geseift oder roh – haben einen ganz besonderen Charme, man erlebt das Holz optisch und haptisch ganz direkt. Bei regelmässiger Pflege bleiben natürliche Oberflächen immer «wie neu». Untergestelle. Das Tix Wangenuntergestell ist erhältlich in: – Aluminium natur eloxiert. Durch die Schliffstruktur entsteht eine edle Optik, die mit den Fronten der Möbel korrespondiert. – Rohstahl geölt. Die rohe, grau-schwarze Zunderschicht der Fläche und die blanke Kante zeigen das ehrliche Material. – Stahl alufarbig lackiert. Der neutrale Farbton fügt sich harmonisch in die verschiedensten Interieurs ein. – Stahl gerostet und geölt. Die Korrosion ist gestoppt und die Oberfläche grifffest konserviert. Kantenprofil K25. Zusätzliche Informationen

7.225,00 €*
Carl Hansen & Søn
Carl Hansen & Søn CH24 Wishbone Chair Eiche
Carl Hansen CH24 Wishbone Stuhl Design:Hans J. Wegner, 1949, in Produktion seit 1950. Der Wishbone Chair CH24 ist wahrscheinlich der bekannteste Stuhl von Hans J. Wegner. Ein leicht wirkender, attraktiver und komfortabler Stuhl für den Essbereich mit dem charakteristischen Y in der Rückenlehne. Mit seinem schlichten Design und der klaren Linienführung ist der Stuhl ein Paradebeispiel höchster Handwerkskunst. Die schlichte Anmutung täuscht darüber hinweg, dass zur Herstellung des Stuhls CH24 ca. 100 Einzelschritte notwendig sind. Allein die handgeflochtene Sitzfläche besteht aus 120 Metern Papierkordel. Die Ausführung mit Naturgeflecht in Seife/Öl/weiss/schwarz im Quickship. Reparaturen der Sitzfläche sind möglich - Sprechen Sie uns gerne an! Sehen Sie hier die Herstellung des Wishbone CH24 von Hans J. Wegner. Der dänische Architekt Hans J. Wegner gilt als wegweisender Möbeldesigner des 20. Jahrhunderts Hans J. Wegner (1914-2007) gilt unter den dänischen Möbeldesignern als einer der kreativsten, innovativsten und produktivsten. Wegner, oft als Meister des Stuhls bezeichnet, entwarf zu Lebzeiten mehr als 500 Stühle - viele davon waren Meisterwerke. Wegner war Teil der spektakulären Generation, die heute als "goldenes Zeitalter" des modernen dänischen Designs bezeichnet wird. „Viele Ausländer haben mich gefragt, wie wir den dänischen Stil gemacht haben“, sagte Wegner einmal. "Und ich habe geantwortet, dass es eher ein kontinuierlicher Reinigungsprozess und für mich der Vereinfachung war, auf die einfachsten Elemente von vier Beinen, einem Sitz und einer kombinierten oberen Schiene und Armlehne zu reduzieren." Der Kern von Wegners Vermächtnis ist sein Fokus darauf, das Innenleben - die Seele - der Möbel nach außen zu bringen, wo die Einfachheit und Funktionalität zu schätzen ist. Wegner wurde 1914 in Tønder, einer Stadt im Süden Dänemarks, als Sohn eines Schusters geboren. Er begann seine Ausbildung beim dänischen Schreinermeister H. F. Stahlberg im Alter von 14 Jahren. Drei Jahre später zog er nach Kopenhagen und besuchte die Kunstgewerbeschule von 1936 bis 1938, bevor er sich als Designer aufmachte. Im Jahr 1940 arbeitete Wegner mit den Architekten und Designern Arne Jacobsen und Erik Møller in Aarhus zusammen und arbeitete am Möbeldesign für das neue Rathaus von Aarhus. Im selben Jahr begann Wegner die Zusammenarbeit mit dem Schreinermeister Johannes Hansen, der die treibende Kraft war neues Möbeldesigns der dänischen Öffentlichkeit bekannt zu machen. Wegners Erfahrung als Schreiner vermittelte ihm ein tiefes Verständnis dafür, wie er anspruchsvolle Tischlertechniken in exquisite Form integriert. Seine Ästhetik basierte auch auf einem tiefen Respekt vor Holz und seinen Eigenschaften und einer großen Neugier auf andere natürliche Materialien, die es ihm ermöglichten, dem formalistischen Minimalismus eine organische, natürliche Weichheit zu verleihen. Wegner gründete 1943 sein eigenes Designbüro und entwarf 1949 seinen ersten Stuhl für Carl Hansen & Søn. Sein CH24-Stuhl oder der Wishbone-Stuhl wurde sofort zum Erfolg und wird seitdem von Carl Hansen & Søn produziert. Im Laufe seiner Karriere erhielt Wegner fast alle wichtigen Auszeichnungen, die an Designer vergeben wurden, darunter der Lunning-Preis, der Grand Prix der Triennale in Mailand, der schwedische Prinz Eugen-Medaille und die Eckersberg-Medaille der Königlich Dänischen Akademie der Schönen Künste. Wegner wurde außerdem zum Ehrendoktor des Royal College of Art und zum Royal Royal Designer of Industry der Royal Society of Arts in London ernannt. Nahezu alle großen Designmuseen der Welt, vom New Yorker Museum für Moderne Kunst bis zur Neuen Sammlung in München, beziehen seine Möbel in ihre Sammlungen. Zusätzliche Informationen Abmessungen Hölzer

Varianten ab 938,00 €*
797,00 €* 1.055,00 €* (24.45% gespart)
Carl Hansen & Søn
Carl Hansen & Søn CH88T Stuhl
Design: Hans J. Wegner Der CH88T Stuhl ist ein schönes Beispiel für Hans J. Wegners experimentellen Charakter - eine kunstvolle Verschmelzung von Holz und Stahl. Der vielseitige und stapelbare CH88T Stuhl verkörpert Wegners spielerische Herangehensweise an Design und Materialien. Obwohl Hans J. Wegner im Laufe seiner Karriere für seine Arbeit mit Holz bekannt war, erkundete er häufig die Grenzen und das Potenzial anderer Materialien. Der sorgfältig überlegte CH88T-Esszimmerstuhl ist ein solches Beispiel. Das Design wurde ursprünglich von Wegner als Prototyp mit farbigen Beinen entwickelt. Es wurde 1955 auf der internationalen Helsingborg-Ausstellung in Schweden gezeigt. Jahrzehnte später nahm Carl Hansen & Søn den Stuhl anlässlich des 100. Geburtstags von Wegner 2014 in Betrieb. Der CH88T ist vielseitig, elegant und funktional. Das praktische, stapelbare Design fügt sich nahtlos in Holz und Industriestahl ein und zeigt, dass Wegner es versteht, minimalistischen Formen Weichheit zu verleihen. Der Stahlrahmen trägt einen ovalen Holzsitz und eine dampfgebogene Rückenlehne mit elegant nach oben gerichteten Enden, die einen natürlichen Ruheplatz für die Unterarme bilden. Der CH88T Stuhl ist mit Sitz und Rückenlehne in Buche, Eiche oder Raucheiche in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Der Rahmen ist in Edelstahl, Chrom und pulverbeschichtetem Stahl in weiß und schwarz erhältlich. Die Variante CH88P ist mit Sitz aus Leder oder Stoff erhältlich. Für weitere Ausführungen sprechen Sie uns gerne an! Zusätzliche Informationen Abmessungen Hölzer

638,00 €* 709,00 €* (10.01% gespart)