e15

e15

e15 steht für konsistente, progressive Gestaltung und qualitativ hochwertige Materialien sowie innovative handwerkliche Herstellungsmethoden.
Als eine moderne Marke, die weltweit das Premiumsegment im Wohn- und Objektmarkt bedient, verfolgt e15 einen räumlich umfassenden Entwurfsansatz.
Stark in den Bereichen Architektur und Design verankert, wird e15 durch die einzigartigen Profile des Mitbegründers und Architekten Philipp Mainzer und der Designerin und Artdirektorin Farah Ebrahimi definiert.
In enger Zusammenarbeit mit ausgewählten Designern und Architekten entwickelt das Unternehmen einzigartige Produkte und unterstützt künstlerische Ansätze, die die offene Haltung der Marke gegenüber verschiedenen Kulturen und Disziplinen widerspiegeln.

Benannt nach der Postleitzahl des ersten Studios in London, wurde e15 im Jahr 1995 gegründet. Eine radikale, neue Einfachheit zeichnete das Debüt der ersten Kollektion aus, die die Entwicklung modernen Designs wesentlich beeinflusste.
Mit reduzierten Formen, die alle natürlichen Merkmale des Materials bewusst offen legen und unterstreichen, schuf e15 für sich einen Ruf als Vorreiter im Gebrauch von Massivholz in seiner reinsten Form.
Diese Formensprache ist an den Designklassikern, dem Tisch BIGFOOT™ und dem Hocker BACKENZAHN™, erkennbar.

Heute unterhält e15 ein weltweites Händlernetzwerk sowie Flagship- Showrooms in Frankfurt und Mailand.
Bei der Produktion der Kollektion arbeitet e15 mit spezialisierten Handwerksbetrieben vornehmlich in Deutschland und anderen ausgewählten europäischen Ländern zusammen und achtet besonders auf Umweltverträglichkeit als integralen Bestandteil des Produkts.

e15 NEUHEITEN 2018


Auf dem Salone del Mobile 2018 stellt e15 sein neues Projekt mit dem britischen Architekten David Chipperfield vor. Zudem werden neue Produkte von Philipp Mainzer präsentiert, die sich neben ihrer Gestaltung durch neue Materialien und Oberflächen auszeichnen.
   
Mit der Präsentation von Tischbock und -system BASIS führt e15 seine Zusammenarbeit mit David Chipperfield fort. Das raffinierte und anpassbare Tischsystem aus Massivholztischböcken und -zargen beruht auf traditionellen Handwerksmethoden. Das klare und hochwertige Design bietet eine Vielzahl von Materialien und flexiblen Lösungen für den Wohn- und Arbeitsbereich.
Inspiriert von den Kompositionen des Suprematismus, ist Beistelltisch LAZLO eng mit der Designsprache des Tisches KAZIMIR verbunden. Klar definierte geometrische Formen heben die besonderen Materialkombinationen hervor.
Das Zusammenspiel purer Materialien betonend, präsentiert e15 neue Metalloberflächen wie geschwärzten, oder verzinkten Stahl für Tischgestelle, sowie geölten, ungefüllten Travertin, und braunes Glas für Tischplatten. Aus der Kombination von frischen, klaren Farben mit den Texturen und Materialien der bestehenden Kollektion entsteht eine neue, ausdrucksstarke Präsentation.
   

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten