Kostenloser Versand
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Viele Zahlungsoptionen
Hotline 0211-15760720

Sessel

Unsere exklusiven Sessel von renommierten Marken wie Knoll International, Thonet, &tradition, Carl Hansen & Søn und ClassiCon vereinen erstklassige Qualität, zeitloses Design und höchsten Komfort. Ideal für Wohnzimmer, Leseecken oder Arbeitsräume bieten diese stilvollen Sessel den perfekten Platz zum Entspannen. Ob klassische Designs, moderne Interpretationen oder ikonische Stücke – unsere Sessel setzen in jedem Raum besondere Akzente. Verbessern Sie Ihr Zuhause mit stilvollen und bequemen Sesseln, die Ihre Persönlichkeit und Ihren Geschmack widerspiegeln. Besuchen Sie uns und finden Sie den perfekten Sessel für Ihr Zuhause.

Filter
&Tradition
&Tradition Fly SC10 Sessel
Design: Space Copenhagen, 2017 Die Fly-Serie von Space Copenhagen signalisiert einen skulpturalen Designansatz, ohne auf Komfort zu verzichten. Bezugnehmend auf eine klassische nordische Ästhetik, Details und Techniken, die in der Lattenholz-Rückenlehne, den organischen Formen und der soliden Handwerkskunst zu sehen sind. Fly ist eine Serie, die es den Benutzern ermöglicht, zu sitzen, zu liegen, sich auszuruhen und zu entspannen. Im Gegensatz zu vielen Sofas und Sesseln in der skandinavischen Designgeschichte zwingt Fly dem Sitzenden keine bestimmte Körperhaltung auf. Der Sitz selbst ist auf Komfort optimiert, mit losen Kissen für den Rücken, die nach den eigenen Bedürfnissen des Benutzers angeordnet werden können. Abmessungen: Höhe Rückenlehne: 68,5 cm Sitzhöhe: 40 cm Breite: 73 cm Sitztiefe: 54 cm Tiefe: 70 cm

2.161,00 €*
&Tradition
&Tradition Little Petra Sessel
Design: Viggo Boesen, 1938 Little Petras ursprüngliches Design seit etwa 80 Jahren nicht mehr in der Produktion verwendet worden. Als die Originalskizzen tief in Boesens Archiv entdeckt wurden, lagen die Papiere eng zusammengerollt und mit Staub bedeckt – unberührt und ungesehen seit Jahrzehnten. Nun wird Little Petra hergestellt und bietet mit seiner reichhaltigen Moonlight-Schaffellpolsterung und seiner geschwungenen Form einen wunderschönen Sessel. Eine Limited Edition des Little Petra Stuhl verfügt über wunderschön gearbeitete Füße aus massivem Messing und Beine aus geöltem Walnussholz - auf Anfrage! Abmessungen: Tiefe: 85 cm Breite: 80 cm Höhe: 76 cm Sitzhöhe: 40 cm

Ab 3.108,00 €*
Carl Hansen & Søn
Carl Hansen & Søn CH07 Shell Chair Sessel
Design: Hans J. Wegner, 1963 Der berühmte dreibeinige Shell Chair. Ein Stuhl für's Leben. Mit der breiten, flügelartigen Sitzschale und den sanft gebogenen Beinen wirkt dieser Stuhl gleichzeitig minimalistisch und einladend. Die ungewöhnliche, dreibeinige Konstruktion verleiht dem Stuhl absolute Stabilität. Zusammen mit dem ebenfalls von Hans J. Wegner entworfenen runden Tisch CH008 entsteht das perfekte Ensemble zum Entspannen und Ausruhen. Der Shell Chair besteht aus formgepresstem Schichtholz. Der Stuhl ist auch mit gepolsterter Sitzschale und Rückenlehne mit Textil- oder Lederbezug erhältlich. Für eine umfangreiche Stoffauswahl sprechen Sie uns gerne an. Sehen Sie hier die Fertigung des CH07 Shell Chair. Zusätzliche Informationen Abmessungen Breite: 92 cm Tiefe: 82 cm Sitzhöhe: 35 cm Höhe Rückenlehne: 74 cm Hölzer

Ab 3.399,00 €*
Carl Hansen & Søn
Carl Hansen & Søn CH22 Lounge Chair Sessel
Design:Hans J. Wegner, 1950 Carl Hansen & Søn lässt einen frühen Entwurf von Hans J. Wegner wieder aufleben: den Lounge Chair CH22, den der Designer 1950 als erstes Werk exklusiv für Carl Hansen & Søn schuf. Wegners Sessel CH22 ist Teil einer Debütkollektion aus vier Sitzmöbeln, zu der auch berühmte Designs wie der als "Y Chair" oder "Wishbone Chair" bekannte Stuhl CH24 gehören, der weltweiten Ruf als Designklassiker genießt. Der Lounge Chair CH22 wird originalgetreu nach den Konstruktionszeichnungen von Wegner gebaut. In diesem Sessel verschmelzen klare Schlichtheit und ausgesprochener Komfort. Wegner legte großen Wert auf erstklassiges Handwerk, was sich auch im Flechtwerk des Sitzes und den Verbindungen des Rahmens zeigt, die so raffiniert und durchdacht sind, dass sie konstruktive Elemente und Zierde zugleich sind - ein klassischer Zug Wegners. Der CH22 ist in massiver Eiche und Walnuss sowie in einer Kombination aus beiden Holzsorten mit verschiedenen Oberflächen erhältlich. Sitzflächen gibt es aus Naturgeflecht oder schwarzer Papierkordel. Die Ausführung mit Naturgeflecht in Seife/Öl/weiss/schwarz im Quickship. Sehen Sie hier die Fertigung des CH22. Zusätzliche Informationen Abmessungen Hölzer

Ab 2.898,00 €*
Carl Hansen & Søn
Carl Hansen & Søn CH25 Lounge Sessel
Design:Hans J. Wegner, 1950 Der Sessel war eines der ersten von Hans J. Wegner für Carl Hansen & Søn im Jahr 1950 entworfenen Stücke.Ein Klassiker von zwangloser Eleganz, dessen leichte Anmutung durch die konisch zulaufenden Beine und die dynamisch abgewinkelten Hinterbeine unterstrichen wird. Die Sitzfläche ist über den Vorderbeinen schwebend angebracht. Durch diese sowohl praktische als auch formschöne Konstruktion kann das Geflecht ohne Unterbrechung um den Rahmen gearbeitet werden. Das Geflecht besteht aus ca. 300 Metern Papierkordel, ohne sichtbare Knoten aufzuweisen. Zur Herstellung des Geflechts braucht ein Facharbeiter ca. 8 bis 10 Stunden. Der Sessel besteht aus massiver Eiche und Papierkordel. Sehen Sie hier die Fertigung des CH25. Zusätzliche Informationen Abmessungen Geflecht Papierkordel Hölzer DER DESIGNER Als einer der Mitbegründer der Dänischen Moderne trug Hans J. Wegner dazu bei, dass sich das Verständnis von Wohnkultur in den 1950er- und 1960er- Jahren entscheidend verändern sollte. Seine Leidenschaft für Stühle - von denen er im Laufe seines Lebens mehr als 500 entwarf - ist weltweit bekannt und kommt in dem ihm verliehenen Titel "The Master of the Chair" zum Ausdruck. Wegner ist für perfekt verarbeitete Verbindungen in Kombination mit exquisiten Formen, für seinen unermüdlichen Experimentiergeist in Bezug auf Materialien und für seine hohe Wertschätzung von Holz und dessen natürlichen Eigenschaften bekannt. In den von ihm gestalteten Stücken verbindet sich Minimalismus mit weichen, organischen Formen. Hans J. Wegner wurde 1914 als Sohn eines Schuhmachers im süddänischen Tønder geboren. Im Alter von 17 Jahren trat er eine Lehrstelle in der Tischlerei H.F. Stahlberg an, wo er sein erstes Möbelstück entwarf. Drei Jahre später zog er nach Kopenhagen, um die School of Arts and Crafts zu besuchen. Dort studierte er von 1936 bis 1938, bevor er eine Laufbahn als Architekt einschlug. Im Jahr 1940 initiierte er ein Gemeinschaftsprojekt mit Arne Jacobsen und Erik Møller in Aarhus, der zweitgrößten Stadt Dänemarks, zu dem auch die Gestaltung der Inneneinrichtung des Rathauses gehörte. Im selben Jahr begann Wegners Kooperation mit dem Tischlermeister Johannes Hansen, der maßgeblich daran beteiligt war, der dänischen Öffentlichkeit modernes Design näherzubringen. 1943 eröffnete Hans J. Wegner sein eigenes Designstudio und im Jahr 1944 entwarf er den ersten "China Chair" in einer Serie von Stühlen, deren Design vom Stil der chinesischen Ming-Dynastie inspiriert war. Der ebenfalls zu dieser Serie gehörende "Wishbone Chair", der Wegners erfolgreichstes Objekt werden sollte, entstand im Jahr 1949 und wird von Carl Hansen & Son seit 1950 kontinuierlich produziert. Hans J. Wegner wird als einer der kreativsten und produktivsten dänischen Möbeldesigner aller Zeiten angesehen. Er hat im Laufe seines Lebens alle wichtigen Designpreise gewonnen, u.a. den Lunning Prize (1951) und den 8. International Design Award (1997). Er wurde zum Ehrenmitglied der Royal Danish Academy of Fine Arts berufen (1995) und erhielt den Ehrendoktortitel des Royal College of Art in London (1997). Seine Arbeiten sind in allen großen internationalen Museen vertreten, u.a.im MuseumofModernArt(MoMA)in NewYork und in der Neuen Sammlung in München. Hans J. Wegner starb im Januar 2007 im Alter von 92 Jahren in Dänemark. Die Zusammenarbeit von Carl Hansen & Son und Hans J. Wegner begann im Jahr 1949 und umfasst eine breite Palette von Möbelobjekten wie Essstühle, Sessel, Fußablagen, Sofas, Beistelltische und Esstische sowie exklusive Büro- und Kindermöbel. Zu den von Carl Hansen & Son produzierten und von Hans J. Wegner gestalteten Designikonen gehören der "Shell Chair", der "Wing Chair" und der "Wishbone Chair".

Ab 3.565,00 €*
Carl Hansen & Søn
Carl Hansen & Søn CH445 Wingchair Sessel
Design: Hans J. Wegner, 1960 Ein formschöner und ausgesprochen komfortabler Polstersessel auf Buchenmassivholzgestell. Der CH445 gehört zu Wegners berühmtesten Möbelstücken und ist auch unter dem Namen "Wingchair" bekannt. Besonders bemerkenswert sind die ungewöhnliche Form der Rückenlehne und der gepolsterten Armlehnen. Durch die für diesen Sessel charakteristische Quernaht in der Rückenlehne wird eine natürliche, bequeme Sitzposition gefördert. Der Sessel ist mit Textil- oder Lederbezug erhältlich. Die Beine bestehen aus Edelstahl. Zu dem Sessel ist auch eine passende Fußablage erhältlich (CH446). Sehen Sie hier die Fertigung des CH445 Wing Chair. Zusätzliche Informationen Abmessungen

Ab 5.449,00 €*
Carl Hansen & Søn
Carl Hansen & Søn CH78 Mama Bear Sessel
Design: Hans J. Wegner, 1954 In seiner langen Karriere gelang es dem legendären Möbeldesigner Hans J. Wegner, bis zu 500 Stühle zu schaffen, von denen seit 70 Jahren viele Teil der Carl Hansen & Son-Kollektion sind. Jetzt wird sein eleganter CH78-Loungesessel mit dem Spitznamen Mama Bear in die exklusive Kollektion von Carl Hansen & Son aufgenommen. Erstmals 1954 ausgestellt ist er immer noch ein gutes Beispiel für das intuitive Talent des Möbeldesigners organische und einladende Formen zu kreieren, die unsere Sinne ansprechen. CH78 unterstreicht auch die besondere Fähigkeit von Hans J. Wegner, Ästhetik und Funktionalität zu kombinieren, die den Trends und Bewegungen der Zeit entsprechen. Der CH78, der den Spitznamen Mama Bear trug, ist ein leichter Loungesessel mit einem soliden Polsterrahmen und einem organischen Ausdruck. Seine abgewinkelten Beine verleihen dem Stuhl ein entspanntes und stabiles Aussehen, und die nach oben abgewinkelten Armlehnen mit fein geformtem Massivholz sorgen für einen dynamischen und einladenden Ausdruck. Mit CH78 schuf Hans J. Wegner einen bequemen Stuhl mit einer unverwechselbaren visuellen Identität, der trotz seiner Leichtigkeit eine herzliche Umarmung bietet. "Der charakteristische Ausdruck und die Leichtigkeit des CH78-Loungesessels passen perfekt in einen modernen Kontext und nicht zuletzt in die Crl Hansen & Son-Kollektion. Dies ist außerdem ein natürlicher nächster Schritt, nachdem Hans J. Wegners CH71-Loungesessel und CH72-Sofa aus dem Jahr 1952 eingeführt wurden 2018. Wie diese beiden Teile verkörpert CH78 Komfort auf engstem Raum ", sagt Knud Erik Hansen, CEO von Carl Hansen & Son. "CH78 enthält verschiedene elegante und raffinierte Designelemente, genau wie die anderen Möbelstücke von Hans J. Wegner - einem kompromisslosem Möbeldesigner und Handwerker mit einer seltenen Aufmerksamkeit für winzige Details", erklärt Knud Erik Hansen. CH78 wurde in enger Zusammenarbeit mit den Töchtern von Hans J. Wegner entwickelt, die das Erbe ihres Vaters über das Designstudio der Firma Hans J. Wegner verwalten. Zusätzliche Informationen Abmessungen Hölzer

Ab 4.710,00 €*
Carl Hansen & Søn
Carl Hansen & Søn KK47000 Safari Chair Sessel
Design: Kaare Klint, 1933 Die Stühle, die ein amerikanischer Kameramann und seine Frau auf einer Safari benutzten, zogen Kaare Klint in ihren Bann und weckten in ihm die Idee, den tragbaren Archetyp des Klappstuhls in ein elegantes Design für moderne Innenräume zu verwandeln. Die Stühle des Paars basierten auf den indischen Roorkhee Chairs des britischen Militärs -den vielleicht ersten Beispielen für selbst montierte Möbel. Sie erforderten keine Werkzeuge, waren unverleimt und intelligent konstruiert: Für mehr Robustheit und Stabilität verbanden sich die Verbindungen fester miteinander, sobald man auf dem Stuhl Platz nahm. Klingt wollte den Stuhl vereinfachen, klarer gestalten und verfeinern. Den finalen Safari Chair stellte er 1933 auf der Ausstellung der Kopenhagener Tischlerinnung aus. Als Inspiration diente sein britischer Vorgänger. Klints Stuhl überzeugt durch seinen systematischen Ansatz, feine Handwerkskunst, durchdachte Proportionen und bemerkenswerte Materialeffekte. Der Stuhl ist aus Massivholz gefertigt. Sitzfläche und Rückenlehne sind mit Naturleinen oder Leder ausgestattet. Die Armlehnen sind aus Sattelleder gefertigt. Sehen Sie hier die Fertigung des Safari Chair KK47000. Zusätzliche Informationen Abmessungen

1.347,00 €*
Carl Hansen & Søn
Carl Hansen MG501 Cuba Chair
Design:Morten Gøttler, 1997 Der MG501 Cuba Chair ist mit einem massiven Eichenrahmen gearbeitet, bei dem die um den Rahmen führenden Baumwollgurte einen bequemen Sitz und eine bequeme Rückenlehne bilden. Sie bieten eine hervorragende Unterstützung, da sie sanft den Konturen des Körpers folgen. Ein Stuhl, der mit seinen natürlichen Materialien, dem cleanen Baumwollgurt und der exzellenten Handwerkskunst die Eleganz einer Skulptur besitzt. Eine klare, leichte ästhetische und durchdachte Form sowie exquisiter Komfort und viel Liebe zum Detail – und alles aus hochwertigen Materialien gefertigt. Material: Gestell: Massivholz geseifte Eiche Weitere Ausführungen auf Anfrage Sitz/Rückenlehne: schwarze Baumwollgurte Zusätzliche Informationen Abmessungen Breite: 61 cm Tiefe: 79 cm Höhe: 76 cm Sitzhöhe: 39 cm

912,00 €*
ClassiCon
ClassiCon Bibendum Eileen Gray Sessel
Eileen Gray, 1929 Bibendum ist eine singulare Erscheinung. Nirgendwo in der Designgeschichte wird man eine Sitzgelegenheit finden, die dieser gleicht. Trotz seiner Größe ist der Bibendum von bestechender Harmonie. Wie kein zweiter Sessel verbindet er majestätische Repräsentationswirkung mit Charme und Esprit. Eileen Gray unterstrich den Charakter ihres liebenswerten Salonlöwen mit augenzwinkernder Ironie, indem sie ihn nach dem Michelin-Reifenmännchen benannte, dessen Form der Sessel zitiert. Authorised by The World Licence Holder Aram Designs Ltd, London Gestell aus verchromtem Stahlrohr. Sitz aus Buchenrahmen mit Gummigurten. Polsterung: Polyurethan mit Polyesterwatte. Bezug aus Stoff oder Leder. Zusätzliche Informationen Abmessungen

Ab 6.490,00 €*
ClassiCon
ClassiCon Euvira Lounge Chair Sessel
Jader Almeida, 2015 Mit dem Euvira Lounge Chair knüpft Jader Almeida souverän an die Entwürfe der großen brasilianischen Meister des Designs der Sechziger- und Siebzigerjahre an und findet doch gleichzeitig eine eigenständige, zeitgenössische Ausdrucksform eines eleganten Clubsessels. Seine präzise ausformulierten Formverläufe, fein gezeichneten Linien, sowie Materialverdickungen und –verjüngungen lassen ihn solide und gleichzeitig elegant wirken. Die kordelbespannten Flächen sorgen für ein grafisches Linienspiel, das dem Sessel Transparenz verleiht und trotzdem für hohen Komfort sorgt. Der Lounge Chair ist Teil der Euvira-Produktfamilie, zu der auch ein Schaukelsessel gehört. Gemeinsam werden die verschiedenen Varianten im Wohnraum, im Hotelzimmer oder der Lobby zu einer Reminiszenz an die Clubkultur der Sechzigerjahre und zeugen von lebendigem handwerklichen Können. In dunkel gebeizter Eiche mit schwarzer Kordel verweist der Euvira Lounge Chair am deutlichsten auf die Herkunft seines Entwerfers. In heller Eiche mit hanffarbener Kordelbespannung wirkt er fast wie ein skandinavischer Möbelklassiker. Stoff- oder lederbezogene Polster steigern seinen Ausdruck von Bequemlichkeit. In jeder Ausführung aber verbindet der Sessel Tradition und Moderne, Vergangenheit und Gegenwart, Stabilität und Eleganz. Sessel. Gestell in Holz massiv, natur oder dunkel gebeizt, klar lackiert. Wahlweise Bespannung Kordel oder Polsterung aus Polyurethan mit Gummigurten und Bezug aus Stoff oder Leder. Zusätzliche Informationen Abmessungen

3.340,00 €* 3.600,00 €* (7.22% gespart)
ClassiCon
ClassiCon Euvira Rocking Chair Schaukelsessel
Jader Almeida 2013 Der Schaukelsessel Euvira von Jader Almeida pendelt souverän zwischen Gestern und Heute, zwischen Leichtigkeit und Solidität. Mit seinen präzise ausformulierten Formverläufen ist er Ausdruck zeitgenössischen Designs. Seine Materialwahl und die Materialverarbeitung machen ihn gleichzeitig zu einer Reminiszenz an die Entwürfe der großen brasilianischen Meister des Designs der sechziger und siebziger Jahre. Obwohl er die Bequemlichkeit eines breiten Schaukelstuhls bietet, wirkt er durch die fein gezeichneten Linien und die Verjüngungen von Lehnen und Kufen zur Mitte hin von allen Seiten luftig und elegant. Die kordelbespannten Flächen verleihen dem Sessel besondere Leichtigkeit und lassen vor allem in der Bewegung ein faszinierendes grafisches Linienspiel entstehen. In dunkel gebeizter Eiche mit schwarzer Kordel zeugt er am stärksten von der Herkunft seines Entwerfers. In heller Eiche mit hanffarbener Kordelbespannung wirkt er fast wie ein skandinavischer Möbelklassiker. Mit stoff- oder lederbezogenen Polstern erhält er die Anmutung eines eleganten Clubsessels. In jeder Ausführung aber schwingt er mühelos zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Stabilität und Eleganz. Euvira wurde mit dem IF Product Design Award und dem Red Dot Design Award ausgezeichnet. Schaukelsessel. Gestell massive Eiche natur, braun oder schwarz gebeizt. Wahlweise Bespannung mit schwarzer oder hanffarbener Kordel oder Polsterung aus Polyurethan mit Gummigurten und Bezug aus Leder oder Stoff. Kufenunterseiten mit (Anti-Rutsch) Filz-Einsatz. Made in Germany. Zusätzliche Informationen Abmessungen

3.390,00 €* 3.700,00 €* (8.38% gespart)
Knoll International
Knoll Bertoia Diamond Chair Sessel
Design: Harry Bertoia, 1952Abmessungen:H 75 x B 85 x T 75 cmSitzhöhe: 46 cmGestell: Stahldraht verchromt oder mit Rilsan-Beschichtung in schwarz oder weiß Sitzschale: StahldrahtgitterBezug: Stoff Vinyl Mit Sitzpolster (mit Vollpolster oder ohne Sitzpolster auf Anfrage möglich)Auch als Outdoor Diamond Sessel erhältlich

Dieser Artikel ist nicht online verfügbar.
 Jetzt Angebot anfordern

Knoll International
Knoll Mies van der Rohe Barcelona Chair
Design: Mies van der Rohe in Zusammenarbeit mit Lilly Reich, 1929Der Barcelona Chair - ein Meisterwerk des modernen Designs, bekannt für seinen raffinierten Minimalismus. Für die Eröffnungsfeier des deutschen Pavillons der Weltausstellung 1929 schuff Mies van der Rohe gemeinsam mit der Designerin Lilly Reich das elegant verkreutzte verchromte Stahlgestell, mit dessen exquisite Formgebung der Barcelona® Chair zu einem Designklassiker wurde. Lederriemen verbinden Rücken- und Sitzkissen mit dem stabilen Rahmen und sorgen durch ihr sanftes Nachgeben für eine ausgesprochen komfortable Sitzhaltung. Sitzfläche und Rückenlehne sind aus hochwertigem Leder gefertigt und bieten nicht nur Komfort, sondern verleihen dem Stuhl auch eine besonders luxuriöse Anmutung. Jedes Detail, von den Nahtlinien bis zur Polsterung, ist sorgfältig gestaltet, um eine zeitlose Eleganz zu vermitteln, die den Barcelona® Chair zu einem wahren Kunstwerk macht. Die Prägung der Unterschrift von van der Rohe und Marke Knoll International machen jeden Barcelona® Chair zu einem ganz besonderen Schmuckstück. 1977 erhielt der Barcelona Chair den Art Award des Museum of Modern Art. Abmessungen:Breite/Höhe/Tiefe: 75x 77 x 77 cmSitzhöhe: 43 cmAusführung:Rahmen Federstahl hochglänzend verchromtPolster aus feuerhemmenden Schaumstoff, Bezug LederEine Relaxversion gibt es mit angenehmen weichen Sitzpolster

Dieser Artikel ist nicht online verfügbar.
 Jetzt Angebot anfordern

Knoll International
Knoll MR Chaise Lounge
Design: Mies van der Rohe, 1927Abmessungen:Höhe: 68-90 cmLänge: 179 cmTiefe: 65 cmGestell: Stahlrohr, verchromtBezug: Leder Bellagio oder VeloursAbgesteppte Polster sind mit schwarzem Lederriemen am Gestell befestigt.

Dieser Artikel ist nicht online verfügbar.
 Jetzt Angebot anfordern

Knoll International
Knoll Womb Chair Sessel
Design: Eero Saarinen, 1942Abmessungen: Höhe: 79/92 cmBreite: 89/105 cmTiefe: 79/94 cmSitzhöhe: 38/43,5 cmBezug in verschiedenen Stoffen auf Anfrage möglichPolster: SchaumstoffSitzschale: FiberglasGestell: Stahl verchromt

Dieser Artikel ist nicht online verfügbar.
 Jetzt Angebot anfordern

Aktion
Leolux
Leolux Caruzzo Lounge Sessel + gratis Hocker Forte - ohne Kippfunktion - Basic in Leder Noli Epoxy lackiert
Varianten-Kippfunktion: ohne Kippfunktion - Basic
Design: Frans Schrofer, 2015 Caruzzo steht für wendigen Luxus Dieser ranke, stilvolle Drehsessel von Frans Schrofer ist der Beweis dafür, dass sich Komfort und Eleganz ausgezeichnet ergänzen. Sie können die Innen- und Außenseite unabhängig voneinander mit allen Bezügen aus der Leolux-Kollektion beziehen lassen. Entscheiden Sie sich für Stoff oder für Leder, für den bekannten Fuß „Original“ oder den neuen vierstrahligen Fuß „Pure“? Für Einheit oder Kontrast? Auf diese Weise formen Sie Caruzzo ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen. Leolux wäre nicht Leolux, wenn es nicht immer wieder nach Verfeinerungen eines Modells wie Caruzzo suchen würde. Deswegen sind der Sessel und der passende Hocker jetzt auch mit dem neuen vierstrahligen Fuß „Pure“ erhältlich. Die Form ist etwas industrieller als die „Original“-Version, die natürlich nach wie vor ausgesprochen stilvoll ist. Sie können sich entscheiden: „Original“ oder „Pure“? Ziernaht Artisan Form und Funktion unterstützen sich beim Caruzzo gegenseitig. Die hohe Rückenlehne wurde für eine optimale Unterstützung und zur Abgrenzung der Privatsphäre entwickelt und ist auf der Rückseite mit dem Ziernaht Artisan, einem authentischen Polsterdetail, ausgeführt. Natürlich können Sie die Garnfarbe selbst wählen. Aktive oder passive Sitz Wenn Sie einmal ganz entspannt Platz genommen haben, legen Sie anhand einer ausgeklügelten Mechanik genau fest, wie aktiv oder passiv Sie sitzen möchten. Dadurch wird das Wesen dieses Sessels noch besonders hervorgehoben: Caruzzo dreht sich um Sie! Eigenschaften Sessel Basic: Drehmechanik. Sessel Plus: Drehmechanik mit stufenlos verriegelbarer Neigemechanik - Der Drehsessel Caruzzo ist in zwei Sitzhöhen lieferbar (+2 cm). - Innen- und Außenseite der Sessel können unabhängig voneinander mit allen Leolux-Bezügen ausgestattet werden, jede Kombination von Stoff und Leder ist möglich. - Kann mit einem vier- oder fünfstrahligen Fuß geliefert werden. - Der Fuß besteht aus poliertem Aluminium und kann farbig lackiert oder pulverbeschichtet werden. Der Handgriff der Neigemechanik ist in Chrom oder einer zum Fuß passenden Lackfarbe lieferbar. - Für zusätzlichen Komfort gibt es einen passenden Hocker, der bis zum 30.9.2019 kostenlos ist! - Caruzzo wurde mit dem Reddot Award 2015 und dem Designpreis „Goed Industrieel Ontwerp“ (GIO) 2015 ausgezeichnet. Abmessungen Sessel Breite: 78 cm Tiefe: 90 cm Höhe: 107 cm Sitzbreite: 46 cm Sitztiefe: 53 cm Sitzhöhe: 45/47 cm Rückenhöhe: 75 cm Armhöhe: 17 cm Hocker Breite: 57 cm Tiefe: 47 cm Höhe: 41 cm Kopfkissen Breite: 35 cm Höhe: 23 cm

4.420,00 €*
Leolux
Leolux Cream Drehsessel
Design: Studio Truly Truly, 2020 Die dezente Eleganz von Holz Wunderschöne und natürliche Materialien charakterisieren den Drehsessel Cream, entworfen vom Studio Truly Truly, formvollendet und einladend bequem.Herzstück ist die hölzerne Schale aus gebogenem Nussbaum- oder Eichenholz, der Sitz ist mit weichem Stoff oder Leder bezogen. Individuelle Gestaltungsoptionen bietet der Drehfuß aus Aluminium, wählbar in jeder gewünschten Farbe. Lieferbar als Basic- und Plus-Modell (mit Neigemechanik). Erhältlich mit passendem Hocker für Cream. Komfortoptionen: Sitzhöhe +2 cm Der Aluminiumfuß ist optional in allen Leolux Epoxy- oder Lackfarben lieferbar. Das Kopfteil kann in vertikaler Richtung um bis zu 6 cm verstellt werden. Abmessungen Sessel Höhe Rückenlehne: 110 cm Sitzhöhe: 45 cm Tiefe: 92 cm, mit Neigemechanik 91-104 cm Breite: 77 cm Hocker Höhe: 43 cm Tiefe: 59 cm Breite: 59 cm

3.720,00 €*
pode
pode Bibo Sessel Leder - Neron 410 Sage
Varianten-Ausführung: Leder - Neron 410 Sage
Roderick Vos, 2020 Bibo ist zweifellos eines der komfortabelsten Modelle der neuen Pode-Kollektion. Der markante Sessel lädt mit offenen Armen zu einem hohen Sitzkomfort bei gleichzeitiger Gemütlichkeit ein und macht Lust, zu verweilen. Das markante vier strahlige Untergestell setzt puristische Akzente. Typisch für Pode: Jedes Produkt, auch Bibo, kann nach individuellen Wünschen und Bedürfnissen gestaltet werden. Ob einfarbig, in Leder oder Stoff gehalten: Es obliegt dem individuellen Geschmack, Sessel Bibo für die eigene perfekte Einrichtung zu gestalten. Designer Roderick Vos feilte lange an der perfekten Form dieses charaktervollen Sessels. Mit seinem faszinierenden Linienspiel aus runden Formen und geraden Bändern ist Bibo einladend, charaktervoll und durchdacht. Ein passender Hocker lädt dazu ein, die Füße hochzulegen und in jeder Hinsicht den Komfort von Bibo zu genießen. Zusätzliche Informationen Abmessungen Höhe:83 cm Tiefe: 85 cm Breite: 84 Sitzhöhe: 45 cm

Varianten ab 3.040,00 €*
3.150,00 €*
pode
Pode Sparkle One Drehsessel Hallingdal
Varianten-Ausführung: Hallingdal
Design: Thijs Smeets AKTION - Gestalten Sie Ihren SPOT & SPARKLE im Stoff Eva und Leder FUSION zu einem attraktivem Aktionspreis. Mit Spot und Sparkle haben Sie viele Möglichkeiten, Ihren perfekten Designsessel zu gestalten. Bis zum 31.5.2024 haben Sie die Möglichkeit mit dem Aktionsstoff Evia und Aktionsleder Fusion Ihre ganzen besonderen Exemplare zu kreieren - den Sparkle One für 1.750,--€ und den Sparkle Two für 1.895,--€! Bitte beachten Sie, dass unterschiedliche Auswahlmöglichkeiten, wie z. B. ein anderes Untergestell, angepasste Maßoptionen oder auch eine ergänzende Lackierung zusätzliche Kosten mit sich bringen können. Spot ist eindeutig ein Pode Möbel: Bereits der erste Blick verrät, dass dieser elegante Drehsessel ein Cousin des Modells Sparkle ist. Obwohl die von Thijs Smeets gestalteten Familienzüge deutlich erkennbar sind, ist Spot eine ganz individuelle Erscheinung. So ist die Sitzfläche beispielsweise fest integriert, ohne loses Polster, wodurch eine völlig andere Ausstrahlung entsteht. One und Two Ebenso wie Transit kommt auch Sparkle in zwei Ausführungen: One mit Standard-Rückenhöhe und Two mit höherer Rückenlehne. Alle beide bieten dieselben umfassenden Möglichkeiten für die Zusammenstellung eines eigenen, einzigartigen Entwurfs. Thijs Smeets: „Einem Haus ohne weiche, komfortable Möbel fehlt die Seele. In der Einrichtung spiegelt sich die eigene Persönlichkeit wider, also sollte man ihr gebührende Aufmerksamkeit widmen. Das hilft, auch morgen wieder frisch und mutig die Welt zu betreten.“ Eigenschaften: Drehfuß: Aluminium oder Husk (gebeizte Eiche) Drehfußfarben: Aluminium (Standard), Lac und Epoxy (gegen Aufpreis), Drehfuß Husk aus Eichenholz in verschiedenen Beizfarben Abmessungen: Breite: 75 cm Höhe: 80 cm Tiefe: 80 cm Zusätzliche Informationen

2.170,00 €*
pode
Pode Sparkle Two Drehsessel
Design: Thijs Smeets 2014Mit Spot und Sparkle haben Sie viele Möglichkeiten, Ihren perfekten Designsessel zu gestalten. Bis zum 31.5.2024 haben Sie die Möglichkeit mit dem Aktionsstoff Evia und Aktionsleder Fusion Ihre ganzen besonderen Exemplare zu kreieren - den Sparkle One für 1.750,--€ und den Sparkle Two für 1.895,--€! Sprechen Sie uns dazu gerne an! Sparkle ist ein herrlich moderner Drehsessel, der dennoch mit einer kraftvollen Retro-Ausstrahlung aufwartet. Das Schöne an Sparkle sind die vielfältigen Variationsmöglichkeiten. Sie bestimmen nämlich selbst die Farbe von Rumpf, Sitzkissen, Drehfuß und Steppnähten. Daraus lassen sich selbst die gewagtesten Kombinationen zusammenstellen, die Ihrer Einrichtung genau den richtigen Akzent verleihen. One und Two Ebenso wie Transit kommt auch Sparkle in zwei Ausführungen: One mit Standard-Rückenhöhe und Two mit höherer Rückenlehne. Alle beide bieten dieselben umfassenden Möglichkeiten für die Zusammenstellung eines eigenen, einzigartigen Entwurfs. Thijs Smeets: „Einem Haus ohne weiche, komfortable Möbel fehlt die Seele. In der Einrichtung spiegelt sich die eigene Persönlichkeit wider, also sollte man ihr gebührende Aufmerksamkeit widmen. Das hilft, auch morgen wieder frisch und mutig die Welt zu betreten.“ Eigenschaften: Drehfuß: Standard Aluminium poliert (weiterhin Epoxy, Lackiert, Husk) Zusätzliche Informationen Materialien

2.400,00 €*
Richard Lampert
Richard Lampert Lounge Chair Hirche Leder beigegrau
Varianten-Polster: Leder beigegrau
Herbert Hirche, 1953 Dieser Entwurf von Herbert Hirche verweist in besonderem Maße auf die Tradition des Bauhaus, wo er von 1930 bis 1933 bei Mies van der Rohe gelernt hat. Nach dieser Zeit wurde er Mitarbeiter bei Mies van der Rohe und später bei Egon Eiermann. Der ›Lounge Chair‹ entstand 1953 während seiner Zeit als Professor an der Akademie der Künste in Stuttgart, geht seinerzeit aber nie über das Prototypenstadium hinaus. Erst ab dem Jahre 2000 geht er in Serie mit unterschiedlichen Stoffen und in Kuhfell. EIN KLASSIKER MIT ZUKUNFT. Abmessungen GESTELL Sitzfläche: 570 x 570 mm Tiefe: 800 mm Höhe: 690 mm Sitzhöhe: ca. 240 mm HOCKER Sitzfläche: 570 x 570 mm Höhe: 340 mm

2.040,00 €*
Richard Lampert
Richard Lampert Sessel H57 Velourleder mittelbraun
Varianten-Polster: Velourleder mittelbraun
EIN WIEDERENTDECKTER SCHATZ. Herbert Hirche, 1957 Sessel. Auf der Suche nach »Schätzen« hatte sich das Richard Lambert-Team aus Anlass des 100.sten Geburtstag von Herbert Hirche 2010 in seinem privaten Wohnhaus in Stuttgart umgesehen. Seine Tochter, Conny Hirche, lebt dort noch heute. Inmitten der wunderschönen Möbel aus den fünfziger und sechziger Jahren waren sie fündig geworden …! Der Prototyp eines Sessels aus dem Jahre 1957 (ursprünglich für berühmte Ausstellung »Interbau 1956« in Berlin) entwickelt, stand plötzlich zerschlissen vor ihnen und machte sie sprachlos und begeistert. Spontan entschieden sie sich ihn in ihre Programm aufzunehmen! Et voilà! Der Sessel ›H 57‹, ein Entwurf in der Tradition von Saarinen und Eames. Aber sehr wohl eigenständig. Und richtig komfortabel! Erhältich ist er in dem grünen Originalbezug, einem samtigen Velours, alternativ in anthrazit oder dunkelbraun. Für Spezialisten gibt es ihn noch in »Wildleder«, wie man es von Handschuhen und Lederjacken kennt. Ein Velourspaltleder, das wunderbar zum Anfassen ist und schnell Patina bekommt. Wie eine getragene Wildlederjacke eben so aussieht. Selbstverständlich gibt es den Sessel auf Kundenwunsch auch in jedem anderen Stoff, der entsprechende Zugeigenschaften hat. Abmessungen Tiefe: 800 mm Höhe: 770 mm Sitzhöhe: 430 mm Breite: 970 mm

1.960,00 €*
Richard Lampert
Richard Lampert Sessel In-Out Outdoor basaltgrau RAL 7012 schlamm
Varianten-Gestell: basaltgrau RAL 7012 | Varianten-Netzgewebe: schlamm
Eric Degenhardt, 2008 Ein leichter und richtig bequemer Sessel für drinnen und draußen. Ein Sessel, um sich mit einem guten Buch zurückzuziehen oder um seine Lieblingssongs entspannt zu genießen. Eine optisch reizvolle dennoch selbst verständliche Stahlrohrkonstruktion, außenbeständig pulverbeschichtet. Gestelle in verschiedenen Farben mit vielen kombinierbaren Bezügen. Der Bezug ist leicht abnehmbar und für noch mehr Sitzkomfort mit einem Schaum unterlegt. Für den Außenbereich gibt es Bezüge in einem wetterfesten Netz aus beschichtetem Hanf. Eine geniale Sitzgelegenheit, genauso gut geeignet zum Nickerchen im Büro, wie für kühle Drinks im Garten oder abends vor dem Kamin. Kissen für Kopf und Sitz in grau, orange, beige und grün erhältlich - Kissensatz 290,--€. Bitte sprechen Sie uns dazu an! AUFSEHENERREGEND BEQUEM. Zusätzliche Informationen Abmessungen Breite: 750 mm TIefe: 810 mm Höhe: 840 mm Sitzhöhe: 310 mm

540,00 €*
THONET
Thonet 119 Lounge Sessel
119 F | Holzsessel mit Armlehnen Sitz Rohrgeflecht Maße (B x H x T) 68 x 77 x 62 cm Armlehnenhöhe 58 cm Sitzhöhe 41 cm Gewicht 6 kg Kunststoff-Stützgewebe: ja Gleiter: QuickClick HYPER, austauschbarer Einsatz (Kunststoff)

Ab 1.279,00 €* 1.410,00 €* (9.29% gespart)
THONET
Thonet 808 Lounge Sessel
LIEBLINGSSTÜCK ZUM ABTAUCHEN: DER LOUNGE SESSEL 808 VON THONET Mit dem Programm 808 hat das Münchner Designstudio Formstelle einen Lounge-Sessel entwickelt, der maximalen Komfort mit zahlreichen Möglichkeiten zur Individualisierung verbindet. Der Lounge-Sessel 808 spielt mit dem Kontrast zwischen schützender Hülle und Offenheit. In seiner Umgebung bietet er einen Ort des Rückzugs und der Ruhe. Seine charakteristische Anmutung entsteht durch eine konsequente Neuinterpretation des klassischen Ohrensessels – das obere Rückenteil erinnert an einen schützenden Kragen. Die Neuinterpretation des klassischen Ohrensessel Die Schale umfängt den Sitzenden und vermittelt Geborgenheit. Das zweite markante Merkmal ist die bequeme, an Wellen erinnernde Polsterung. Der innere weiche Kern mit der lockeren Kissenoptik steht im spannungsvollen Gegensatz zur äußeren Schale. Schließlich ermöglicht eine intelligente Verstellmechanik dem Nutzer die individuelle Anpassung des Sessels. Das Programm wird durch einen Fußhocker abgerundet. Ein von Formstelle eigens für den Thonet Lounge Sessel 808 entwickeltes Materialkonzept ergänzt die detailreiche und durchdachte Gestaltung. In Zusammenarbeit mit der deutschen Stoffmanufaktur Rohi haben die Designer einen individuellen Stoff für den 808 entwickelt: „Soul“ ist in dreizehn Farbtönen verfügbar und zeichnet sich durch den Einsatz hochwertiger Schurwollgarne und durch eine mehrdimensionale wabenartige Struktur aus, die dem Stoff Tiefe verleiht. Kunden können aus sechs unterschiedlichen Farbwelten auswählen, die jeweils aus den Material-Optionen Leder, Stoff und Formfleece und darauf abgestimmten Ziernähten bestehen. Für das drehbare Gestell des Thonet 808 stehen unterschiedliche Varianten (Holz mit Bugholz-Teilen, Flachstahl oder Stahlrohr in verschiedenen Farben) zur Auswahl. Durch die im Inneren des Möbels versteckte Mechanik kann der Sessel stufenlos in verschiedene Sitz- und Rückenneigungen vor- und zurückbewegt werden, bis hin zu einer zurückgelehnten Ruhehaltung. Zusätzliche Informationen Abmessungen Materialien

7.211,00 €*
THONET
Thonet 809 Loungesessel
LIEBLINGSSTÜCK ZUM ABTAUCHEN: DER LOUNGE-SESSEL 808 VON THONET Mit dem Programm 808 hat das Münchner Designstudio Formstelle einen Lounge-Sessel entwickelt, der maximalen Komfort mit zahlreichen Möglichkeiten zur Individualisierung verbindet. Der Lounge-Sessel 808 spielt mit dem Kontrast zwischen schützender Hülle und Offenheit. In seiner Umgebung bietet er einen Ort des Rückzugs und der Ruhe. Seine charakteristische Anmutung entsteht durch eine konsequente Neuinterpretation des klassischen Ohrensessels – das obere Rückenteil erinnert an einen schützenden Kragen. Die Schale umfängt den Sitzenden und vermittelt Geborgenheit. Das zweite markante Merkmal ist die bequeme, an Wellen erinnernde Polsterung. Der innere weiche Kern mit der lockeren Kissenoptik steht im spannungsvollen Gegensatz zur äußeren Schale. Schließlich ermöglicht eine intelligente Verstellmechanik dem Nutzer die individuelle Anpassung des Sessels. Design: Formstelle 2015 Der kompakte Lounge-Sessel 809 ist der „kleine Bruder“ des erfolgreichen Lounge-Sessels 808 und fungiert als Rückzugsort in kleineren Räumen sowie in der Gruppe, in Kombination mit dem größeren Sessel oder den niedrigen Beistelltischen 1808 und 1809. Das Programm wird durch einen Fußhocker abgerundet. Für das drehbare Gestell des 808 stehen unterschiedliche Varianten (Holz mit Bugholz-Teilen, Edelstahl, Stahlrohr verchromt oder in verschiedenen Farben) zur Auswahl. Durch die im Inneren des Möbels versteckte Mechanik kann der Sessel stufenlos in verschiedene Sitz- und Rückenneigungen vor- und zurückbewegt werden, bis hin zu einer zurückgelehnten Ruhehaltung. Ein von Formstelle eigens für den Lounge-Sessel 808 entwickeltes Materialkonzept ergänzt die detailreiche und durchdachte Gestaltung. In Zusammenarbeit mit der deutschen Stoffmanufaktur Rohi haben die Designer einen individuellen Stoff für den 808 entwickelt: „Soul“ ist in dreizehn Farbtönen verfügbar und zeichnet sich durch den Einsatz hochwertiger Schurwollgarne und durch eine mehrdimensionale wabenartige Struktur aus, die dem Stoff Tiefe verleiht. Kunden können aus sechs unterschiedlichen Farbwelten auswählen, die jeweils aus den Material-Optionen Leder, Stoff und Formfleece und darauf abgestimmten Ziernähten bestehen. » Zusätzliche Informationen Abmessungen Materialien

3.784,00 €*
THONET
Thonet S 32 Lounge Sessel
Design: Marcel Breuer 1929/30 Der Freischwinger S 32 entworfen von Marcel Breuer (künstlerisches Urheberrecht: Mart Stam) gehört zu den beliebtesten und bekanntesten Stahlrohrmöbeln. Die Designikone ist in vielen gestalterischen Welten und Einsatzbereichen zuhause. Als Loungesessel vereint der Entwurf architek- tonische Linienführung, klare Gestalt und besonderen Komfort. Das Schwingen des Stahlrohrgestells trägt auch beim S 32 Lounge einen großen Teil zu seinem Komfort bei. Die typischen Eigenschaften der Frei- schwinger verbinden sich hier mit den gestalterischen Merkmalen eines Lounge-Möbels: Für ein Maximum an Ergonomie wurde die Sitzfläche verbreitert (58 cm) und leicht nach hinten geneigt. Der S 32 Lounge kommt ohne Armlehnen aus und erlaubt so ein kommunikatives Neben- und Miteinander in relaxter Haltung. Dank seiner angeglichenen Sitzhöhe von 40 cm lässt sich der Loungesessel ideal mit Sofas kombinieren, überzeugt hier jedoch im Gegensatz zu gepolsterten Sesseln mit formaler Leichtigkeit und kompakten Maßen. Der leichte Lounger nimmt nicht viel Raum ein, sondern wirkt dank des luftigen Stahlrohrgestells transparent, offen und großzügig – er präsentiert sich als perfekte Ergänzung zu Sofas oder als Statement-Piece in Co-working Spaces, repräsentativen Empfangsbereichen oder stilvoll eingerichteten Privaträumen. Marcel Breuer, geboren 1902 im ungarischen Pécs. Nach einem abgebrochenen Kunststudium studierte er von 1920 bis 1924 am Staatlichen Bauhaus Weimar. Von 1925 bis 1928 übernahm er die Leitung der Tischlereiwerkstatt am Bauhaus, das inzwischen nach Dessau umgezogen war. In dieser Zeit war er stark vom Konstruktivismus und De Stijl geprägt und entwickelte einige Weg weisende Möbelentwürfe aus Stahlrohr. 1928 ging Breuer nach Berlin, wo er vorwiegend im Bereich Innenarchitektur tätig war. Ab 1931 unternahm er eine Reihe von Reisen, bevor er ab 1932 in der Schweiz an mehreren Aluminiummöbelentwürfen arbeitete. 1935 zog Marcel Breuer nach London und war dort als Architekt tätig. 1937 erhielt er eine Professur für Architektur an der Harvard Universität in Cambridge, Massachusetts/USA, und eröffnete dort später gemeinsam mit Walter Gropius ein Architekturbüro. 1946 gründete Marcel Breuer sein eigenes Studio in New York und realisierte zahlreiche Entwürfe in Europa und in den USA. Er gilt als einer der bedeutendsten Architekten. Zusätzliche Informationen

1.582,00 €*
THONET
Thonet S 32PVL Lounge Sessel
Design: Marcel Breuer 1929/30 Der Freischwinger S 32 entworfen von Marcel Breuer (künstlerisches Urheberrecht: Mart Stam) gehört zu den beliebtesten und bekanntesten Stahlrohrmöbeln. Die Designikone ist in vielen gestalterischen Welten und Einsatzbereichen zuhause. Als Loungesessel vereint der Entwurf architek- tonische Linienführung, klare Gestalt und besonderen Komfort. Das Schwingen des Stahlrohrgestells trägt auch beim S 32 Lounge einen großen Teil zu seinem Komfort bei. Die typischen Eigenschaften der Frei- schwinger verbinden sich hier mit den gestalterischen Merkmalen eines Lounge-Möbels: Für ein Maximum an Ergonomie wurde die Sitzfläche verbreitert (58 cm) und leicht nach hinten geneigt. Der S 32 Lounge kommt ohne Armlehnen aus und erlaubt so ein kommunikatives Neben- und Miteinander in relaxter Haltung. Dank seiner angeglichenen Sitzhöhe von 40 cm lässt sich der Loungesessel ideal mit Sofas kombinieren, überzeugt hier jedoch im Gegensatz zu gepolsterten Sesseln mit formaler Leichtigkeit und kompakten Maßen. Der leichte Lounger nimmt nicht viel Raum ein, sondern wirkt dank des luftigen Stahlrohrgestells transparent, offen und großzügig – er präsentiert sich als perfekte Ergänzung zu Sofas oder als Statement-Piece in Co-working Spaces, repräsentativen Empfangsbereichen oder stilvoll eingerichteten Privaträumen. Marcel Breuer, geboren 1902 im ungarischen Pécs. Nach einem abgebrochenen Kunststudium studierte er von 1920 bis 1924 am Staatlichen Bauhaus Weimar. Von 1925 bis 1928 übernahm er die Leitung der Tischlereiwerkstatt am Bauhaus, das inzwischen nach Dessau umgezogen war. In dieser Zeit war er stark vom Konstruktivismus und De Stijl geprägt und entwickelte einige Weg weisende Möbelentwürfe aus Stahlrohr. 1928 ging Breuer nach Berlin, wo er vorwiegend im Bereich Innenarchitektur tätig war. Ab 1931 unternahm er eine Reihe von Reisen, bevor er ab 1932 in der Schweiz an mehreren Aluminiummöbelentwürfen arbeitete. 1935 zog Marcel Breuer nach London und war dort als Architekt tätig. 1937 erhielt er eine Professur für Architektur an der Harvard Universität in Cambridge, Massachusetts/USA, und eröffnete dort später gemeinsam mit Walter Gropius ein Architekturbüro. 1946 gründete Marcel Breuer sein eigenes Studio in New York und realisierte zahlreiche Entwürfe in Europa und in den USA. Er gilt als einer der bedeutendsten Architekten. Zusätzliche Informationen

2.093,00 €*
THONET
Thonet S 35 L Marcel Breuer Klubsessel
FREI SCHWINGEND MIT DURCHGEHENDER LINIE – DER STAHLROHRSESSEL S 35 Design: Marcel Breuer, 1929 Dieser komfortable Klubsessel wurde 1930 im Pariser Grand Palais als ein Beitrag des Deutschen Werkbundes vorgestellt. Breuer hatte, gemeinsam mit Walter Gropius und Herbert Bayer, diese Premiere zeitgenössischer deutscher Möbelproduktion in Frankreich ausgerichtet. Mit S 35 ist es ihm gelungen, alle Funktionen eines frei schwingenden Stahlrohrsessels in der Konstruktion einer einzigen durchgehenden Linie aufzunehmen. Dadurch entstand eine Dopplung des Freischwinger-Effekts, denn die unabhängig vom Sitz federnden Armlehnen balancieren das Schwingen des nach hinten auskragenden Sitz- und Rückengestells aus. Dazu gibt es einen passenden Fußhocker. Mit Leichtigkeit, Beweglichkeit und Komfort stellt der Sessel unter den Freischwingern der Bauhaus-Epoche alles Schwere und Träge in den Schatten. 1930 wirkte das moderne Lebensgefühl, das der S 35 vermittelt, visionär, heute ist es Bestandteil unserer mobilen und individuellen Lebensweise. Mit dem S 35 gelang es Marcel Breuer, alle Funktionen eines frei schwingenden Stahlrohrsessels in einer einzigen durchgehenden Linie zu konstruieren, die auch die Armlehnen einbezieht. Breuer erreichte mit seinem Entwurf einen doppelten Freischwinger-Effekt. Sitz und Armlehnen federn unabhängig voneinander. Die Schwingbewegung des nach hinten auskragenden Sitz- und Rückengestells wird mit den federnden Armlehnen ausbalanciert. Für zusätzlichen Komfort gibt es einen passenden Fußhocker – ebenfalls freischwingend konstruiert. Der komfortable Klubsessel S 35 wurde erstmals 1930 während der heute berühmten Präsentation des Deutschen Werkbundes beim „Salon des Artistes Décorateurs“ in Paris gezeigt. Dort war er Teil der Einrichtung eines prototypischen Hochhaus-Apartments, das Breuer gemeinsam mit Walter Gropius und Herbert Bayer realisierte. Gestelle Stahlrohr verchromt. Sitz, Rücken und Hocker mit schwarzem vollnarbigem Kernleder, braunem Büffelleder oder Kuhfell. Armauflagen in Buche gebeizt oder Nussbaum geölt. Mit „ThonetProtect“-Oberfläche für die Gestelle und UV-beständigem Netzgewebe (Ausführung „Thonet All Seasons“) auch variabel für den Innen- und Außenbereich einsetzbar. Armauflagen aus Iroko. Zusätzlich Kissenauflage. Zusätzliche Informationen Abmessungen

3.177,00 €*
THONET
Thonet S 35 L+LH Pure Materials Marcel Breuer Klubsessel mit Fußhocker
Design: Marcel Breuer, 1929 Dieser komfortable Klubsessel wurde 1930 im Pariser Grand Palais als ein Beitrag des Deutschen Werkbundes vorgestellt. Breuer hatte, gemeinsam mit Walter Gropius und Herbert Bayer, diese Premiere zeitgenössischer deutscher Möbelproduktion in Frankreich ausgerichtet. Mit S 35 ist es ihm gelungen, alle Funktionen eines frei schwingenden Stahlrohrsessels in der Konstruktion einer einzigen durchgehenden Linie aufzunehmen. Dadurch entstand eine Dopplung des Freischwinger-Effekts, denn die unabhängig vom Sitz federnden Armlehnen balancieren das Schwingen des nach hinten auskragenden Sitz- und Rückengestells aus. Dazu gibt es einen passenden Fußhocker. Gestelle Stahlrohr verchromt. Sitz, Rücken und Hocker aus braunem Büffelleder. Armauflagen in Nussbaum geölt. Mit „ThonetProtect“-Oberfläche für die Gestelle und UV-beständigem Netzgewebe (Ausführung „Thonet All Seasons“) auch variabel für den Innen- und Außenbereich einsetzbar. Armauflagen aus Iroko. Zusätzliche Kissenauflage möglich. Zusätzliche Informationen Abmessungen

4.796,00 €*
THONET
Thonet S 411 H Fußhocker
Design: THONET, 1932 Die herausragenden Eigenschaften dieses Sessels sind Eleganz, Zeitlosigkeit und hoher Sitzkomfort. Dazu kommt eine Leichtigkeit, über die nur ein Freischwingermodell verfügt. Während die ersten Stühle aus Stahlrohr aus den 1920er Jahren kaum mit Polstern versehen waren, so taucht im Thonet-Katalog von 1935 bereits eine ganze Serie voluminös gepolsterter Sessel und Sofas auf. Vermutlich markiert der Thonet-eigene Entwurf von S 411 aus dem Jahr 1932 den Beginn dieser neuen Produktreihe. Heute wird er mit einer hochwertigen Federkern-Polsterung gefertigt. Dazu gibt es einen passenden Fußhocker. Zusätzliche Informationen Abmessungen Fußhocker: Höhe 51 cm, Tiefe 38 cm Materialien

1.927,00 €*
THONET
Thonet S 411 Sessel Freischwinger
Design: THONET, 1932 Die herausragenden Eigenschaften dieses Sessels sind Eleganz, Zeitlosigkeit und hoher Sitzkomfort. Dazu kommt eine Leichtigkeit, über die nur ein Freischwingermodell verfügt. Während die ersten Stühle aus Stahlrohr aus den 1920er Jahren kaum mit Polstern versehen waren, so taucht im Thonet-Katalog von 1935 bereits eine ganze Serie voluminös gepolsterter Sessel und Sofas auf. Vermutlich markiert der Thonet-eigene Entwurf von S 411 aus dem Jahr 1932 den Beginn dieser neuen Produktreihe. Heute wird er mit einer hochwertigen Federkern-Polsterung gefertigt. Dazu gibt es einen passenden Fußhocker. Zusätzliche Informationen Abmessungen Materialien

Ab 3.742,00 €*
THONET
Thonet S 5001/C001 Sessel
Design: James Irvine, 2006 Sessel, Liege, Chaiselongue, Sofa - vielfältige Variationsmöglichkeiten sind das Merkmal des Programms S 5000. James Irvine hat einen Sofatyp neu interpretiert, der schon in den 1930er Jahren Bestandteil des Thonet Programms war: Den Archetyp des minimalistischen Sofas mit einer Basis aus gebogenem Stahlrohr. Durch leichte Interventionen entstand ein variables Programm, das auf einer einfachen, intelligenten Konstruktionsidee basiert: Dem „Baukasten-Prinzip". Dafür werden in den Sitzrahmen je nach Bedarf baugleiche Arm- und Rückenlehnen integriert. Mit dieser Idee eröffnet sich ein breites Einsatzfeld und eine große Auswahl unterschiedlicher Ausführungen. Sessel und zwei- oder dreisitzige Sofas. Untergestell und Arm-/Rückenlehnenbügel Stahlrohr verchromt. Einfache Montage mit Inbus-Schlüssel. Lehnen-Elemente in zwei unterschiedlichen Höhen. Polsterbezüge in Leder oder Stoff, die abnehmbar sind. Zusätzliche Informationen Materialien Leder Linea

7.675,00 €*
Tom Dixon
Tom Dixon Wingback Micro Sessel
Design: 2016 Wingback wurde von traditionellen Wingback- und Ballon-Archetypen aus dem 17. Jahrhundert inspiriert und für den Shoreditch House Members Club entwickelt. Seine ausdrucksstarken geschwungenen Kurven ermöglichen es, Wingback als skulpturale Intervention und nicht nur als Sitzgelegenheit in die Mitte des Raums zu setzen. Die Flügel bieten bequemen Schallschutz bei der Verwendung von Mobiltelefonen und eine Kopfstütze bietet Entspannung. Abmessungen Tiefe: 73 cm Größe 73 cm Höhe: 100 cm

3.510,00 €*
%
UMAGE
UMAGE A Conversation Piece Ottoman
Der Ottoman ist so gestaltet, dass er die zarten herzförmigen Silhouetten des Sessels A Conversation Piece ergänzt und somit der perfekte Begleiter für Ihre Sessel ist. Er hat das gleiche zarte, organische Design und die detaillierte Konstruktion ohne sichtbare Beschläge, wie man sie von den Loungesesseln kennt und liebt. A Conversation Piece Ottoman ist in Eiche, dunkler Eiche und schwarzer Eiche in acht sorgfältig ausgewählten Farben des zu 100 % recycelten Horizons-Textils erhältlich.

599,00 €*
%
UMAGE
UMAGE A Conversation Piece Tall Sessel
A Conversation Piece™ Tall ist ein auffälliges Designstück in jeder Umgebung und genau das Richtige, um ein gutes Buch zu genießen oder ein Gespräch zu führen, das Entspannung und ein entschleunigendes Leben fördert. Die geräumige Sitzfläche des Loungesessels bietet viel Platz zum Sitzen in verschiedenen Positionen, ob mit den Beinen zusammengerollt oder voll ausgestreckt und die hohe Rückenlehne des Sessels fängt Ihren Kopf in jedem Winkel auf, damit Sie sich geborgen fühlen. Der Sessel ist in Eiche, dunkler Eiche und schwarzer Eiche in 5 sorgfältig ausgewählten Kingston-Stoffen, 2 weichen Farben für den Teddybär-Stoff sowie Dunes in Rust von Sørensen Leather erhältlich. Bitte beachten Sie, dass die letzte Option nur ohne Nähte im Sitz erhältlich ist. A Conversation Piece tall hat eine austauschbare Polsterung, so dass Sie die Polsterung leicht selbst austauschen und dem Design neues Leben verleihen können, ohne ein völlig neues Möbelstück kaufen zu müssen, wodurch die Ressourcen der Welt geschont werden.

1.599,00 €* 1.999,00 €* (20.01% gespart)